DE | EN
Netzwerkvortrag

MIT STARKEM IMAGE BESSER IN DIE ZUKUNFT

Unsere Netzwerk-Initiative für eine starke Image-Kampagne für Spargel und Beeren aus Deutschland

23.11.2022, 11-12 und 14:15 - 15:15 Uhr im Konferenzsaal über dem Haupteingang.

Die hinter uns liegende Saison war schwierig. Denn wir hatten mit vielen Problemen gleichzeitig zu kämpfen: mit niedrigen Markt-Preisen, stark gestiegenen Betriebskosten und schließlich mit dem nachlassenden Regionalitätsdenken der Verbraucher, ist es an der Zeit sich Gedanken zu machen, neue Wege zu beschreiten.

Damit nicht genug:  Der LEH nimmt immer mehr Fokus auf ausländische Ware und nutzt und fördert damit die Geiz-ist-geil-Mentalität im Lande.

Das Netzwerk der Spargel- und Beerenverbände e.V. will nun nicht mehr tatenlos zusehen und startet jetzt eine starke Initiative für ganz Deutschland. Denn es braucht ein neues und starkes Image für Spargel und Beeren aus unserer Heimat.

Die Meinungsbildung beim Verbraucher darf nicht in den Händen des LEH und der Presse bleiben, darum muss unsere Branche neue Wege gehen.

Die August-Umfrage des Netzwerkes zeigte klar, dass es Zeit zu handeln ist. Denn Spargel und Beeren aus Deutschland haben ein sehr gutes Image, nur weiß der Verbraucher das nicht immer. Wir müssen hier lauter werden und nicht nur regional, sondern im ganzen Land.

Es gibt bereits erste Ansätze, wie eine solche Imagekampagne aufgestellt werden muss, nun braucht es auch die Mithilfe alle Betriebe aus dem Spargel- und Beerenanbau.

Zu diesen Themen referiert Frank Saalfeld, Geschäftsführer des Netzwerks der Spargel- und Beerenverbände e.V. am Donnerstag, dem 24.11.2022, um 11:00 Uhr und direkt nach dem Direktvermarkterforum im Konferenzsaal über dem Haupteingang auf der 26. expoSE in Karlsruhe

Die Teilnahme ist für Besucher der Messe kostenfrei. Daher hier Ticket zur expoSE/expoDirekt buchen.

PDF - Beileger runterladen.